Meditation

Meditation gehört zu meinem Leben. Nach dem morgendlichen Yoga folgt eine Zazen Meditation. Wenn ich meine Tageskarte ziehe, dann meditiere ich immer einige Zeit damit. Tauche ein in die Karte und lasse sie auf mich wirken. Diese sehr ruhigen Meditationen, bringen Ruhe in den Tag und helfen über den Tellerrand zu sehen, aber manchmal ist mir nach etwas mit mehr Bewegung. Für mich ist Spazierengehen ein Weg Ordnung in meine Gedanken zu bekommen und Kontakt aufzunehmen, zum Beispiel mit Bäumen und manchmal in dem ich einfach einem Schwan oder einer Möwe zusehe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.